Brazilian Jiu-Jitsu

BJJ, kurz für Brazilian Jiu Jitsu ist eine Weiterentwicklung und Abwandlung des japanischen Kodokan Judos. Es ist ein sehr taktischer Sport. Es geht um Präzision, Kontrolle, Geschick, Kraft und Ausdauer.

Der Schwerpunkt liegt auf Bodenkampf. Durch verschiedenste Hebel- und Würgegriffe soll der Gegner zur Aufgabe, sogenannten submissions gezwungen werden. Aber auch Würfe aus dem Stand werden trainiert. Schläge und Tritte sind nicht erlaubt.

BJJ ist ein wichtiger Bestandteil in der Entstehung von MMA. Es gibt keinen erfolgreichen MMA-Kämpfer der nicht auch BJJ trainiert. BJJ eignet sich für Wettkämpfer und Freizeitsportler. Trainiert wird in Gi und No Gi (Kimono und ohne).